wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Jirgl

Reinhard, deutscher Schriftsteller, * 16. 1. 1953 Berlin (Ost); Studium der Elektronik, danach u. a. als Hochschulingenieur tätig; beklemmend-pessimistische und in der Tradition des literarischen Expressionismus stehende Romane über menschliche Verstörungen und Glücksverheißungen vor dem Hintergrund der deutsch-deutschen Geschichte: „Mutter Vater Roman“ 1990; „Hundsnächte“ 1995; „Abschied von den Feinden“ 1997; „Die Unvollendeten“ 2003; „Abtrünnig“ 2005; „Die Stille“ 2009; erhielt 2010 den Georg-Büchner-Preis.
Total votes: 33