wissen.de
You voted 1. Total votes: 54
LEXIKON

Hongkong

chinesisch Xiang Gang

Bevölkerung

Den Siedlungskern (Hongkong im engeren Sinne) bilden die durch eine Meeresstraße getrennten Städte Victoria und Kowloon. Hier leben mehr als 4 Mio. Menschen; seit den 1970er Jahren sind Satellitenstädte (New Towns) in den New Territories mit fast 3 Mio. Einwohnern hinzugekommen. Die Bevölkerung hat sich durch Zuwanderung vom chinesischen Festland innerhalb von nur 30 Jahren nahezu verdoppelt. Das Stadtbild wird von einer dichten Hochhausbebauung bestimmt, aufgelockert durch buddhistische Tempel. Die St. John's Cathedral ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude aus der Kolonialzeit. Die wichtigsten Religionen sind Buddhismus, Daoismus und Konfuzianismus; 10% der Bevölkerung sind Christen. Hongkong besitzt 8 Universitäten und andere Hochschulen sowie Bibliotheken, Museen und Galerien.
  1. Einleitung
  2. Landesnatur
  3. Bevölkerung
  4. Wirtschaft und Verkehr
  5. Geschichte
You voted 1. Total votes: 54