wissen.de
You voted 5. Total votes: 21
LEXIKON

Höß

Rudolf, deutscher KZ-Kommandant, * 21. 11. 1900 Baden-Baden,  16. 4. 1947 Auschwitz (hingerichtet); wurde 1922 Mitglied der NSDAP; 1923 wegen Fememord zu zehn Jahren Haft verurteilt, aber bereits 1928 amnestiert; als Hauptsturmführer der SS 19401943 Kommandant des Konzentrationslagers Auschwitz, das unter seiner Kommandantur zum größten nationalsozialistischen Vernichtungslager ausgebaut wurde; im Anschluss Leiter der Abteilung D (Konzentrationslager) im Wirtschafts- und Verwaltungshauptamt der SS; 1944 erneut in Auschwitz, um die Vernichtung der ungarischen Juden zu organisieren; wurde 1946 von der britischen Militärpolizei verhaftet, nach Polen überstellt und 1947 in Warschau zum Tode durch den Strang verurteilt.
You voted 5. Total votes: 21