wissen.de
LEXIKON

Hergé

[
ɛrˈʒe
]
eigentl. George Remi, belgischer Comiczeichner u. -autor, * 22. 5. 1907 Etterbeck bei Brüssel,  3. 3. 1983 Brüssel; einer der einflussreichsten europäischen Comiczeichner; veröffentlichte schon als Jugendlicher Zeichnungen und Bildergeschichten mit Texten. 1929 erschien in der Jugendbeilage der Tageszeitung „Le XXième Siècle“ die erste Folge der Serie „Tintin“ (deutsch „Tim und Struppi“), in der der Reporter Tintin weltweit Abenteuer besteht. Mit „Tintin“ kreierte Hergé einen neuen Stil, der als „Ligne claire“ den europäischen Comic maßgeblich beeinflusste. Hergé verzichtete auf begleitende Texte und entwickelte seine Erzählung allein mit den Mitteln von Bild und Dialog; die Erzählungen verliefen geradlinig und zielorientiert, die Hintergründe waren präzise recherchiert. 1946 wurde „Tintin“ die Titelfigur einer gleichnamigen Wochenzeitschrift; 19501976 entstanden in unregelmäßigen Abständen neue „Tintin“-Abenteuer in Hergés eigenem Studio. 2009 wurde in Louvain-la-Neuve bei Brüssel ein Hergé-Museum eröffnet.
You voted 2. Total votes: 22
You voted 2. Total votes: 22