wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

Hlsinki

schwedisch Helsingfors
Hauptstadt Finnlands, kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt am Finnischen Meerbusen, 559 000 Einwohner; Universität, technische Universität, tierärztliche und Handelshochschulen, Akademien für bildende Kunst und für Musik; Nationalmuseum, Museum für zeitgenössische Kunst, technisches Museum; regelmäßig gebaute Stadt mit breiten Straßen und Parkanlagen (nach 1816 von dem deutschen Architekten J. C. L. Engel geschaffen); Dom (183052), Olympiastadion (Olympische Spiele 1952), Konzert- und Kongresshalle „Finlandia“ (1971); Handels- und Finanzzentrum, Telekommunikation, Schiffbau, elektrotechnische, Maschinen-, Textil-, Papier-, Metall-, Porzellan- und Nahrungsmittelindustrie; wichtigster Verkehrsknotenpunkt Finnlands (Seehafen, internationaler Flughafen). 1550 vom schwedischen König Gustav Wasa gegründet, seit 1812 Hauptstadt Finnlands.
Total votes: 48