wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Halluzinatin

[lateinisch hallucinari, faseln, geistesabwesend sein]
Trugwahrnehmung, die ohne reale Ursachen und Mitwirkung der Sinnesorgane zustande kommt (im Unterschied zur Illusion, bei der echte Sinneseindrücke missdeutet werden). Halluzinationen kommen bei Vergiftungen vor, z. B. durch Alkohol im Delirium tremens und durch bestimmte Rauschmittel (Halluzinogene), und bei Psychosen wie Schizophrenie. Sie können auf alle Sinnesqualitäten bezogen sein: akustische, optische Halluzinationen, Geruchs-, Geschmacks- und Tasthalluzinationen.
Total votes: 21