wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Geophysk

[
die; griechisch
]
die Wissenschaft vom physikalischen Zustand und von den physikalischen Erscheinungen und Vorgängen im Erdkörper, in der Wasserhülle und in der Lufthülle, einschließlich der Wirkungen, die aus dem Weltraum, insbesondere von Sonne und Mond, auf die Erde ausgeübt werden. Die wichtigsten Teilgebiete und Nachbarwissenschaften sind: Gravimetrie; Seismologie und Physik des Erdinnern; Meteorologie und atmosphärische Physik; Erdmagnetismus; Aeronomie; physikalische Ozeanographie; Hydrologie; angewandte Geophysik (Lagerstättenerforschung). Geowissenschaften.
Total votes: 44