wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Franziskner

lateinisch Ordo Fratrum Minorum, Abkürzung OFM, Orden der Minderbrüder des hl. Franziskus, Bettelorden, geht auf die 1209 erfolgte Gründung des Franz von Assisi zurück; päpstliche Bestätigung der endgültigen (3.) Regel 1223 durch Honorius III. (1. Regel 1210, 2. Regel 1221). Die Franziskaner lehnten jeglichen Besitz ab. Ihr Hauptarbeitsgebiet war und ist neben der Seelsorge die Pflege der Wissenschaft. Über die Auslegung des Armutsideals kam es von Anfang an zu Richtungskämpfen. 1517 wurde der Orden geteilt in Konventualen und Observanten, von denen sich die Kapuziner trennten. An der Spitze des Ordens steht ein Generalminister., der für 12 Jahre gewählt ist. Tracht der Franziskaner (Observanten): braune Kutte mit Kapuze. Der 2. Orden des Franz von Assisi ist der Klarissenorden, gegründet von Klara von Assisi. Den 3. Orden der Franziskaner bilden die Terziaren.
Franz von Assisi
Franz von Assisi
Total votes: 53