wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Fatuhiva

südlichste der Marquesasinseln (Französisch-Polynesien), 13 km lang, 6,5 km breit, 400 Einwohner. Die Insel ist der Rest zweier Vulkane, die jeweils zur Hälfte ins Meer absanken. T. Heyerdahl lebte auf Fatuhiva bis kurz vor dem 2. Weltkrieg; über Skulpturen, die ihn an die Vor-Inkazeit erinnerten, berichtete er in dem Buch „Fatu-Hiva“ 1974.
Total votes: 33