wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Die drei Tage des Condors

  • Deutscher Titel: Die drei Tage des Condors
  • Original-Titel: THE THREE DAYS OF THE CONDOR
  • Land: USA
  • Jahr: 1974
  • Regie: Sydney Pollack
  • Drehbuch: Lorenzo Semple jr., David Rayfiel, nach einem Roman von James Grady
  • Kamera: Owen Roizman
  • Schauspieler: Robert Redford, Faye Dunaway, Cliff Robertson
Robert Redford ist von dem Projekt nicht gerade begeistert; schon in der Romanvorlage ist der Agenten-Thriller für ihn eine Geschichte ohne Tiefgang, »Popcornunterhaltung«, wie er es nennt. Doch mit Sydney Pollack, unter dessen Regie er schon dreimal gedreht hat, lässt er sich auf das Vorhaben ein.
Vor dem Hintergrund des Watergate-Skandals wirkt der Film über den Missbrauch staatlicher Organe beklemmend. Joe Turner (Robert Redford) ist ein kleiner Angestellter bei der CIA. Als er eines Tages nach kurzer Abwesenheit an seinen Arbeitsplatz zurückkehrt, findet er alle seine Kollegen erschossen vor. Turner kann fliehen, sieht sich aber weiterhin von Unbekannten verfolgt. Erst nach 117 Minuten erfährt er und die Zuschauer , dass eine machthungrige und demokratiefeindliche Gruppe aus den eigenen Reihen den Aufstand geprobt hat.
Total votes: 0