wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

Devsenbewirtschaftung

der Inbegriff aller dirigistischen Maßnahmen zur Regelung des Zahlungsverkehrs mit dem Ausland; ein wirksames Instrument zur Stabilhaltung des Wechselkurses nach außen und zur Herbeiführung des Zahlungsbilanzausgleichs. Die Devisenbewirtschaftung erfordert eine zentrale staatliche Lenkung und Kontrolle des Außenhandels. Devisen.
Total votes: 48