wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

1980 von ehemaligen Mitgliedern der Jungen Deutschen Philharmonie gegründetes Orchester, organisiert als selbständiges Unternehmen, seit 1992 mit Sitz in Bremen; zunächst Zusammenarbeit mit wechselnden Gastdirigenten wie Heinrich Schiff, 1999 wurde Daniel Harding (* 1975) erster Musikalischer Direktor (bis 2003); seit 2004 unter Leitung von Paavo Järvi, mit dem das Orchester einen viel beachteten Zyklus aller Sinfonien von Ludwig van Beethoven aufführte; das breit gefächerte Repertoire vom Barock bis zur Moderne enthält auch Crossover-Projekte; Unter-Formation: Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen; seit 1994 alljährliches Festival „Sommer in Lesmona“.
Total votes: 21