wissen.de
Total votes: 65
LEXIKON

Dachdeckung

die äußerste, Regen abwehrende, die Dachhaut bildende Schicht des Dachs. Man unterscheidet weiche Dachdeckung mit Brettern, Schindeln, Stroh oder Schilfrohr (begrenzt durch feuerpolizeiliche Vorschriften) und harte Dachdeckung mit Schiefer, Dachziegeln (gebrannte Tonmassen), Dachsteinen (kaltgebunden), Tafeln (z. B. Wellasbest), Metall (Zink, Kupfer, Blei) und Dachpappe. Die Art der Dachdeckung ist abhängig von der Neigung des Dachs.
Total votes: 65