wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Christo und Jeanne-Claude

[
ˈxri-, ʒanˈklo:d
]
eigentlich Christo Javacheff, * 13. 6. 1935 Gabrovo und J.C. de Guillebon, * 13. 6. 1935 Casablanca,  18. 11. 2009 New York; US-amerikanisches Künstlerehepaar bulgarischer bzw. französischer Herkunft; seit 1958 in Paris, 1964 Übersiedlung nach New York. Christo wurde bekannt durch seine Verpackungsaktionen von Paketen, Dosen u. a. Objekten im Innenraum (ab 1958); ab 1961 schufen er und seine Frau überdimensionale Verhüllungen von Landschaften und Gebäuden. Die zeitlich begrenzten Verpackungen sollen Struktur und Wert der Objekte ins Bewusstsein des Betrachters rücken. Aufsehen erregte 1969 die 380 000 m2 bedeckende Kunststofffolienverpackung einer Felsenbucht an der australischen Küste. Projekte ähnlichen Ausmaßes waren die „Surrounded Islands“ (Umgürtete Inseln) 1983 sowie die Verhüllung der Brücke Pont Neuf in Paris 1985 und des Berliner Reichstags 1995. 1999 installierte das Ehepaar im Gasometer in Oberhausen unter dem Titel „The Wall“ eine 68 m lange und 26 m hohe Wand aus farbigen Ölfässern; 2005 wurden „The Gates“ verwirklicht, 7500 Kunststofftore im Central Park in New York.
Total votes: 27