wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Caen

[
]
nordfranzösische Handels- und Industriestadt in der Normandie, Hauptstadt der Region Basse-Normandie und des Départements Calvados, an der Orne, 108 900 Einwohner; Mittelpunkt einer reichen Ackerbaulandschaft und eines bekannten Pferde- und Viehzuchtgebiets (Champagne de Caen); Universität (gegründet 1432); Wärmekraftwerk; Eisen- und Stahlerzeugung, Metall-, Elektro-, Baustoff-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie; den Binnenhafen verbindet ein 14 km langer Kanal mit dem Meer (Ouistreham); Verkehrsknotenpunkt. Viele Kirchen- und Profanbauten (Romanik bis Renaissance) wurden 1944 zerstört oder beschädigt.
Total votes: 20