wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Budo-Sportarten

[
japanisch bu, „Soldat“, do, „Weg“
]
im weiteren Sinne zusammenfassende Bezeichnung für fernöstliche Kampf- und Selbstverteidigungssportarten, auch für fernöstliche Kampf- und Bewegungskünste; im engeren Sinne Bezeichnung für alle japanischen Ritter- und Kriegskünste, denen durch das Wort „do“ eine moralisch-erzieherische Aufgabe und Bedeutung zukommt. Von diesen Budo-Sportarten sind in Europa am bekanntesten Judo, Karate, Aikido, Ju-Jutsu, Kendo und Kyudo. Das koreanische Pendant zu Karate ist Taekwondo.
Kendo
Kendo
Brasilianische Kendo-Klasse beim Training: Die Kendo-Kunst, bei der Schein-Schwertgefechte durchgeführt werden, wurde von den Samurais erfunden.
Total votes: 39