wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Brünn

tschechisch Brno
Stadt in Südmähren (Tschechische Republik), traditionelles Zentrum Mährens, 376 000 Einwohner; Bischofssitz; Universität (seit 1919), Technische (seit 1892) u. a. Hochschulen, Musikakademie; Oberster Gerichtshof der Tschechischen Republik, zwei Theater; zahlreiche gotische, barocke und Renaissancegebäude und -kirchen, gotischer Dom (15. Jahrhundert), Jakobskirche (14./15. Jahrhundert), Altes Rathaus, Mährisches Landesmuseum, Burg Spielberg (13. Jahrhundert; später berüchtigtes Gefängnis), Haus Tugendhat (1930 von L. Mies van der Rohe; Weltkulturerbe seit 2001); Maschinen- und Fahrzeugbau, Waffenfabrik, Textil- (besonders Tuche) und Nahrungsmittelindustrie; Industriemesse; Rennstrecke für Motorräder; Flughafen. Brünn entstand als Burgsiedlung auf dem Spielberg, 1243 Stadt, Aufschwung unter den Luxemburgern als Hauptstadt Mährens mit vorwiegend deutscher Bevölkerung.
Total votes: 7