wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Breisach am Rhein

Stadt in Baden-Württemberg (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) auf einem Basaltfelsen (Münsterberg) rechts am Rhein, südlich des Kaiserstuhls, 14 300 Einwohner; romanisch-gotisches Stephansmünster mit Wandmalereien („Jüngstes Gericht“) von M. Schongauer; Rheintor (1670); Tapetenfabrik, Baustoffindustrie; Zentralkellerei Badischer Winzergenossenschaften; Fremdenverkehr. Schon in germanischer und römischer Zeit befestigter Rheinübergang; 1275 Reichsstadt; durch Staufer, Habsburger, Österreicher und Franzosen Ausbau der Stadt zur Festung, die 1742 durch Maria Theresia geschleift wurde; 1793 Zerstörung durch Franzosen; 1805 an Baden.
Total votes: 23