wissen.de
You voted 4. Total votes: 25
LEXIKON

Bragg-Verfahren

[
bræg-; nach Sir W. H. Bragg
]
Verfahren zur Gitterkonstantenbestimmung von Kristallen. Bei fester Primärstrahlrichtung u. Wellenlänge werden ein Kristall u. ein Detektor gleichzeitig so bewegt, dass eine bestimmte Netzebene ständig in Reflexionsstellung ist. Der Kristall dreht sich um eine feste Achse, der Detektor bewegt sich mit der doppelten Winkelgeschwindigkeit.
You voted 4. Total votes: 25