wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Bilas

Günter, deutscher Komponist, * 19. 7. 1907 Bielschowitz, Oberschlesien (heute Bielszowice, Polen),  8. 7. 1995 Glonn; lehrte in Detmold und München; sein Werk ist von einer Stilvielfalt gekennzeichnet, im Frühwerk finden sich Einflüsse von Paul Hindemith u. Igor Strawinsky; schrieb Opern („Hero und Leander“ 1966; „Der gestiefelte Kater“ 1975; „Aus der Matratzengruft“ 1992), Kammer- und Vokalmusik.
  • Erscheinungsjahr: 1975
  • Veröffentlicht: Bundesrepublik Deutschland und DDR
  • Verfasser:
    Bialas
    , Günter; Dorst, Tankred
  • Deutscher Titel: Der gestiefelte Kater
  • Genre: Komische Oper
Am 15. Mai wird im Schwetzinger Schlosstheater die Oper »Der gestiefelte Kater oder Wie man das Spiel singt« von Günter Bialas (* 1907) uraufgeführt. Zu Ludwig Tiecks Märchen, das Tankred Dorst zum Libretto umarbeitete, schrieb der Komponist eine bunte, an Kanzonen und Ensembles, aber auch an elektronischen Effekten reiche Lustspielpartitur.
Total votes: 43