wissen.de
You voted 2. Total votes: 47
LEXIKON

tman

[
der; Sanskrit
]
pali atta, Seelenbegriff der altindischen und hinduistischen Religion und Philosophie; aus der Atemkraft als Lebensprinzip abstrahiert. Nach der Lehre der Upanishaden und des Vedanta ist der Atman der einzelnen Lebewesen wesensgleich mit dem Brahman (Weltseele). Die Einzelseele ist der Seelenwanderung unterworfen, bis sie durch volle Wiedergewinnung ihrer Wesenseinheit mit der Weltseele erlöst wird. Im Buddhismus wird dagegen Atman als Selbsttäuschung des Individuums betrachtet, durch die dieses im Daseinskreislauf festgehalten wird; diese Lehre vom Nicht-Selbst (an-âtman, pali anatta) ist eine der zentralen Lehren des Buddha.
You voted 2. Total votes: 47