wissen.de
You voted 5. Total votes: 39
LEXIKON

Arbeitsförderung

Oberbegriff für alle Maßnahmen, die darauf gerichtet sind, einen hohen Beschäftigungsstand zu gewährleisten, die Beschäftigungsstruktur laufend zu verbessern, die berufliche Eingliederung älterer Arbeitnehmer und die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben zu fördern sowie nachteilige Folgen, die sich für die Erwerbstätigen aus der technischen Entwicklung oder aus wirtschaftlichen Strukturwandlungen ergeben, zu vermeiden oder zu beseitigen. Gesetzliche Grundlage für die Arbeitsförderung in Deutschland ist das Sozialgesetzbuch III (Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen).
You voted 5. Total votes: 39