wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Amber-Mutation

[ˈæmbə-]
eine Veränderung im Amber-Codon, durch die die Proteinbiosynthese vorzeitig abgebrochen wird. Es entsteht ein verkürztes, meist nicht funktionsfähiges Polypeptid oder Protein. Die Amber-Mutation spielt in der Gentechnik eine wichtige Rolle. Sie wird z. B. verwendet, um bei Klonierungsvektoren die Vermehrung natürlich vorkommender Bakterien zu unterbinden.
Total votes: 22