wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Amann

Jürg, Schriftsteller, * 2. 7. 1947 Winterthur; thematisiert in seinen Werken häufig die psychologische Dimension des Lebens von Literaten als gesellschaftliche Außenseiter; daneben spielt besonders die menschliche Zerrissenheit und das Bestimmtsein von familiären Bindungen eine große Rolle. Amann erhielt 1982 für die Kurzgeschichte „Rondo“ den Ingeborg-Bachmann-Preis. Zahlreiche Gedichte, Essays, Kurzgeschichten; Romane u .a.: „Über die Jahre“ 1994; „Ikarus“ 1998; „Mutter töten“ 2003; „Die kalabrische Hochzeit“ 2009.
Total votes: 25