wissen.de
Total votes: 55
LEXIKON

Alice im Wunderland

[
ˈælis
]
von Lewis Carrol erdachte und illustrierte Sammlung von Märchen, publiziert 1865. In der Märchenwelt träumt das Mädchen Alice, in eine Fabelwelt gelangt zu sein, und begegnet dort skurilen und originellen Figuren, wie z. B. dem verrückten Hutmacher Mad Hatter, einem weißen Kaninchen oder dem Eiermännchen Humpty Dumpty. Bemerkenswert ist, dass in Carrolls Märchen keine physikalischen Gesetze gelten. „Alice im Wunderland“ gehört zu den populärsten Märchensammlungen der Literaturgeschichte und wurde 1951 von Walt Disney verfilmt, nachdem es in den 1920er Jahren bereits eine Kurzfilmserie gegeben hatte.
Total votes: 55