wissen.de
You voted 4. Total votes: 131
wissen.de Artikel

Korkenzieher, Dekanter & Co.

Vom rechten Umgang mit Wein

...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Auf die richtige Lage kommt es an - ganz gleich, ob man einen kleinen oder großen Weinvorrat hat. Weinflaschen werden immer liegend aufbewahrt. So bleibt der Korken immer befeuchtet und ist vor Austrocknung geschützt. Das ist wichtig für die Verfeinerung des Weines während der Lagerung. Ein minimaler Luftaustausch zwischen Flascheninnerem und Umgebung ist dafür notwendig. Mit einem trockenen Korken ist ein solcher Austausch aber unmöglich.
Zur optimalen Lagerung bietet sich ein Kellerraum an. Weine lieben die Dunkelheit, da sich im Licht die Weinfarbe verändert kann. Die ideale Lagertemperatur liegt zwischen 8 und 16 Grad Celsius. Bis auf jahreszeitlich bedingte Temperaturschwankungen sollte die Lagertemperatur konstant sein. Wie jede andere Flüssigkeit dehnt sich Wein bei Wärme aus und zieht sich bei Kälte zusammen. Dies schadet dem Wein. Etwas Feuchtigkeit hingegen nicht - im Gegenteil: Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 80 Prozent ist günstig für Wein und Korken.
Kurzfristig kann man Wein natürlich auch in der Wohnung lagern. Wer keinen entsprechenden Kellerraum, aber einen größeren Weinvorrat besitzt, für den bieten sich spezielle Wein-Klimaschränke an.

Das Öffnen

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Michael Fischer
You voted 4. Total votes: 131