wissen.de
KALENDER
Die deutsche Bundesregierung erlässt eine Rechtsverordnung, welche die Arbeitsmöglichkeiten von Asylbewerbern einschränkt. In Zukunft erhalten sie erst nach zwei Jahren - statt wie bisher nach einem Jahr - eine Arbeitserlaubnis. Für Asylbewerber aus Osteuropa bleibt die Frist bei einem Jahr.