wissen.de
KALENDER
Straßburg: Mit einer Liberalisierung des Automarktes will die Europäische Union für preisgünstigere Neuwagen sorgen. Dazu soll z. B. die enge Bindung der Vertragshändler an die Hersteller gelockert werden. EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti begründet die Maßnahme vor dem Europaparlament mit den derzeit stark unterschiedlichen Autopreisen in Europa. Kritik kommt u. a. von Seiten der Autohersteller und der Gewerkschaften. Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) kritisiert die daraus entstehenden enormen Wettbewerbsnachteile für die deutsche Automobilindustrie.