wissen.de
KALENDER
Sarajevo: Der serbische Vertreter und amtierende Vorsitzende im kollektiven Staatspräsidium von Bosnien-Herzegowina, Mirko Sarovic, tritt zurück. Er kommt damit einer drohenden Entlassung zuvor, denn der internationale Bosnien-Beauftragte Paddy Ashdown wirft ihm illegale Waffenlieferungen an den Irak und Spionage gegen die NATO-Friedenstruppe SFOR und internationale Organisationen vor. Zu seinem Nachfolger wird am 11. April der serbische Politiker Borislav Paravac gewählt.