wissen.de
KALENDER
Die beiden deutschen Regierungen geben ihre gemeinsame Haltung zu den Eigentumsfragen bekannt. Danach sollen Enteignungen aus den Jahren 1945 bis 1949 in der damaligen Sowjetzone nicht rückgängig gemacht werden. Später enteigneter Grund und Boden in der DDR geht grundsätzlich an die früheren Eigentümer oder ihre Erben zurück.