wissen.de
KALENDER
Salt Lake City : Nach dem Skandal um die Wertung beim Eiskunst-Paarlauf erkennt das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (OIC) auch den Zweitplatzierten, den Kanadiern Jamie Sale und David Pelletier eine Goldmedaille zu. Zuvor hatte die französische Preisrichterin Marie-Reine Le Gougne in einem Brief an die Internationale Eislauf-Union (ISU) eingeräumt, dass sie bei ihrer Entscheidung für das russische Siegerpaar Elena Bereschnaja und Anton Sicharulidse unter Druck von außen gestanden habe. Die ISU-Führung korrigierte daraufhin das 5:4-Juryurteil in ein 4:4-Unentschieden und empfahl dem IOC die Vergabe einer zweiten Goldmedaille.