wissen.de
KALENDER
Washington: Nach dem spektakulären Zusammenbruch des texanischen Energieriesen Enron erklärt US-Justizminister John Ashcroft, dass er sich an einer Untersuchung seines eigenen Ministeriums über mögliche kriminelle Machenschaften des Managements nicht beteiligen werde. Er habe im Wahlkampf knapp 60 000 US-Dollar (67 000 Euro) an Spenden von Enron erhalten. Ferner wird bekannt, dass Enron-Chef Kenneth Lay entgegen anders lautenden früheren Erklärungen des Weißen Hauses bereits Ende Oktober 2001 zwei Minister über die finanziellen Schwierigkeiten des Konzerns informiert hatte.