wissen.de
Total votes: 19
DATEN DER WELTGESCHICHTE

21. 2. 1997

Jugoslawien

Das Stadtparlament der serbischen Hauptstadt Belgrad wählt Žoran Djindjić, Vorsitzender der Demokratischen Partei Serbiens und einer der Führer der Opposition gegen Präsident Slobodan Milošević, zum ersten nicht-kommunistischen Stadtoberhaupt seit 1945. Zuvor hatte die Regierung unter dem Druck der 88 Tage währenden Massenproteste nachgegeben und den Sieg des Oppositionsbündnisses „Zajedno“ in 14 serbischen Städten bei den Kommunalwahlen im November 1996 anerkannt. Infolge der politischen und persönlichen Zerwürfnisse in der Opposition wird Djindjić schon im September als Belgrader Bürgermeister wieder abgewählt.

Total votes: 19