wissen.de
Total votes: 51
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1199

Japan

Das Geschlecht der Hojo übernimmt nach dem Tod des Shoguns Minamoto no Yoritomo die Herrschaft. Es bedient sich willfähriger Shogune, um als deren Regierungsverweser („Shikken“) die eigentliche Politik zu machen. Damit bestehen offiziell drei Machtzentren in Japan: Der machtlose Kaiserhof in Kyoto und der Shogun-Sitz in Kamakura, der nun auch drittens zum Sitz der Shikken wird, die Japan über die Vasallenstruktur der Shogune zentral leiten und zu einem straff geführten Militärstaat ausbauen.

Total votes: 51