wissen.de
Total votes: 53
DATEN DER WELTGESCHICHTE

10. 7. 138

Italien

Hadrian, römischer Kaiser seit 117, stirbt. Unter Hadrians Regie wurde das schon zu augusteischer Zeit (Zeitenwende) rund eine Million Einwohner zählende Rom weiter zur prachtvollen Weltstadt ausgebaut. Hadrians Nachfolger wird sein Adoptivsohn Antoninus Pius. Dieser pflegt ausgezeichnete Beziehungen zum Senat und gilt als freundlich und friedliebend. Er schafft im Innern eine funktionierende Verwaltung und sichert das Reich nach außen durch den Bau neuer Grenzsysteme (u. a. Antoniuswall).

Total votes: 53