wissen.de
You voted 2. Total votes: 124
wissen.de Artikel

Einen Stich büßt sie mit dem Leben

...

Erste Hilfe
Zur Erstversorgung empfiehlt sich bei Bienenstichen ebenso wie bei Wespenstichen ausreichende Kühlung. Es gibt auch ein homöopathisches Mittel gegen Bienenstiche: Apis. Dabei handelt es sich um Bienengift, allerdings in extrem verdünnter Form. Das homöopathische Mittel wird meist in Form von Kügelchen (sogenannten Globuli) verabreicht. Es soll die Wirkung des Stichs neutralisieren.

Ob Biene, Wespe oder Hummel es sind übrigens nur die Weibchen, die stechen. Die Männchen oder „Drohnen“ besitzen keinen Wehrstachel.

Monika Wittmann
You voted 2. Total votes: 124