wissen.de
Total votes: 112
wissen.de Artikel

Carl Hagenbecks Traum vom Freigehege

...

Die Anfänge des modernen Zoos

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Delfinvorführung in den 80er Jahren im Tierpark Hagenbeck

Delfinvorführung in den 80er Jahren

Auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück für seinen ständig wachsenden Tierpark und seine Zoohandlung war Hagenbeck ins preußische Stellingen gekommen. Hier kaufte er für wenig Geld ein 25 Hektar großes Gelände, auf dem 1902 die Bauarbeiten begannen. Fünf Jahre später präsentierte er ein völlig neues Tierdomizil, wo sich Lebewesen aller Zonen wohl fühlen sollten. Die Tiere waren nicht mehr in einzelnen Käfigen zu sehen, sondern in gemischten Tiergruppen, die sich nun - nur noch durch einen Graben vom Besucher getrennt – relativ frei bewegen konnten.

Mit der Eröffnung des Tierparks erfüllte sich Hagenbeck nicht nur den Traum vom Freigehege, er stand zugleich auf der Höhe seines Ruhms. Er wird von naturkundlichen und zoologischen Gesellschaften Europas und der USA geehrt und vom Kaiser ausgezeichnet. In Stellingen präsentierte er - so heißt es in einem zeitgenössischen Reiseführer - den „zoologischen Garten der Zukunft“. Und tatsächlich wurde Hagenbecks Konzept weltweit kopiert.

Ute Becker, wissen.de
Total votes: 112