wissen.de
Total votes: 30
DATEN DER WELTGESCHICHTE

402

Zentralasien

Die Führer des mongolischen Juan-juan-Volkes (Awaren) gründen ein Reich in Zentralasien und nehmen den Titel Khan an. Seit etwa 400 herrschen die von den Chinesen so genannten Juan-juan über die Wüste Gobi. Sie ziehen nach ihrem Sturz durch Toba und Türken Mitte des 6. Jahrhunderts nach Westen und bedrängen u. a. das Frankenreich, dem sie aber Anfang des 9. Jahrhunderts endgültig unterliegen.

Total votes: 30