wissen.de
Total votes: 171
wissen.de Artikel

Zeit der Umstellung

...

Licht und Bewegung

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Vitamin-C Mangel

Mögliche Ursachen der Krankheit, die eigentlich keine ist, sind Vitamin-C-Mangel durch die vitaminärmere Ernährung im Winter, häufig wechselnde Wetterverhältnisse und natürliche Umstellungsprozesse des Organismus. Unser Körper muss sich nach den langen Winternächten auf kürzere Schlafphasen und längere Tageszeiten einstellen. Nach seinem "Winterschlaf" wird er erst wieder auf Trab gebracht und benötigt einige Zeit, um sich an die neuen Temperaturen und Lichtverhältnisse anzupassen. Im Winter hält sich der Mensch meist in geschlossenen Räumen auf, bei künstlichem Licht und trockener Heizungsluft. Lichtmangel aber macht müde und lustlos und beschert so manchem auch den bekannten Heißhunger auf Schokolade. Grund dafür ist, dass bei Dunkelheit müde machendes Melatonin produziert wird. Bei genügend Licht hingegen wird die Melatoninproduktion gestoppt, und der Organismus schüttet "Gute-Laune-Hormone" wie Serotonin und Noradrenalin aus.

Glücklicherweise können wir einiges gegen die Frühjahrsmüdigkeit tun: Licht und Bewegung sind die Mittel, die am schnellsten weiterhelfen. So oft wie möglich sollten Sie an die frische Luft gehen. Stellen Sie sich auf den Frühling ein, gehen Sie spazieren und atmen Sie dabei ganz intensiv durch. Sie müssen ja nicht gleich joggen, auch ein Spaziergang zeigt seine Wirkung. Hauptsache raus. Sie werden sehen, spätestens nach einigen Wochen hat sich Ihr Körper umgestellt und ist nun bereit für die neue Jahreszeit. Ihr Körper bekommt durch die Bewegung eine Extraportion Sauerstoff und ihr Immunsystem wird gestärkt. Sollten die Symptome der Frühjahrsmüdigkeit allerdings länger anhalten, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 171