wissen.de
Total votes: 19
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Stock

für dieses Substantiv, das in der
ahd.
Form stoc im Sinne von „Baumstumpf (Wurzelstock, Klotz), Knüttel (bzw. Knüppel), Balken“ und in der gleichlautenden
mhd.
Form zudem im Sinne von „Geschoss eines Hauses“ verwendet wurde, ist die urspr. Bedeutung „abgeschlagener Ast“ denkbar, was für eine Zugehörigkeit zur Wortfamilie von stoßen spräche; die Redewendung über Stock und Stein meint ganz konkret Wurzelstöcke gerodeter Bäume sowie Steine, die insbes. das Reisen bzw. den Transport mit Pferdewagen erschweren; bevor sie jedoch in der allgemeineren Bedeutung „querfeldein, ohne Weg“ gebräuchlich wurde, fand sie zunächst zusammen mit der Formel „Grund und Boden“ in Kaufurkunden Verwendung
Total votes: 19