wissen.de
Total votes: 86
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Sport
Sport ist eine Abkürzung von
engl.
disport „Zerstreuung, Vergnügen“, die über das
altfrz.
se desporter vom
lat.
Verb deportare „sich zerstreuen, sich vergnügen“ stammt. Der Sport früherer Jahrhunderte war höheren Gesellschaftsschichten vorbehalten, da sie die Einzigen waren, die die entsprechende Muße dafür hatten. Im 17. Jahrhundert standen dem Sport der oberen die Spiele der unteren Schichten gegenüber: Dies waren etwa Wettlaufen, Boxen und Ringen. Im 19. Jahrhundert aus dem Englischen übernommen, wird Sport heute für alle Arten der „körperlichen Betätigung“ verwendet und hat die ursprünglich im Deutschen vorhandenen Begriffe abgelöst: zum einen das seit dem 16. Jahrhundert gebrauchte Wort Leibesübungen, zum anderen den im 20. Jahrhundert geschaffenen Begriff Leibeserziehung. Auch das von Friedrich Ludwig Jahn eingeführte Wort Turnen „gymnastizierende sportliche Betätigung“ tritt in jüngerer Zeit allmählich in den Hintergrund. Nicht von ungefähr waren es englische Ruderer, die 1836 dazu beitrugen, den ersten deutschen Sportverein zu gründen, den Hamburger Ruderclub.
Total votes: 86