wissen.de
You voted 4. Total votes: 44
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Segen

dieses Substantiv entstand als Rückbildung aus dem
mhd.
Verb segen(en) (
ahd.
seganōn) „das Zeichen des Kreuzes machen, segnen“, das seinerseits in
lat.
signare „(be)zeichnen, (ver)siegeln“, gebildet zu
lat.
signum „Zeichen“, wurzelt; hinter der Wendung das Zeitliche segnen verbirgt sich noch der alte Gebrauch von jemanden segnen i. S. v. „Gottes Segen auf ihn herabrufen“ bzw. „sich von ihm verabschieden“
You voted 4. Total votes: 44