wissen.de
Total votes: 55
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Quarantäne

1.
Absonderung ansteckungsverdächtiger Personen oder Tiere
2.
eigtl.:
vorgeschriebene Wartezeit für einreisende Personen und eingelaufene Schiffe, die aus krankheitsverseuchten Gegenden kommen
aus
frz.
quarantaine „Anzahl, Summe von vierzig; vierzigtägige Fastenzeit vor Ostern; vierzigtägige Absonderung bei Ansteckungsverdacht“, zu
frz.
quarante „vierzig“, über
vulgärlat.
quarranta aus
lat.
quadraginta „vierzig“; am Ende des 14. Jh. wurde in den oberital. Häfen zur Abwehr der Pest eine Wartezeit von 30 Tagen für einlaufende Schiffe eingeführt, die jedoch vorsichtshalber bald auf 40 Tage erhöht wurde; man konnte bei dieser Erhöhung auf eine religiöse Tradition zurückgreifen, da in der Bibel der Zeitraum von 40 Tagen eine große Rolle spielt, z. B. zogen sich Moses und Jesus zum Fasten 40 Tage in die Wüste zurück
Total votes: 55