wissen.de
You voted 3. Total votes: 68
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

pökeln

in Salzlake einlegen, einsalzen
aus
nddt.
pekeln in ders. Bed., zu
nddt.
Pekel, aus
mnddt.,
mndrl: pekel „Salzlake“, Herkunft nicht sicher, vielleicht nach einem Fischer namens Willem Beukelz (gest. 1397), der das Pökeln eingeführt haben soll, oder über
roman.
*piccare zu
frz.
piquer „stechen“, pikant
You voted 3. Total votes: 68