wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

merken

lässt sich auf
mhd.
merken,
ahd.
merken zurückführen und beruht auf
germ.
*markija „merken, kennzeichnen“, seinerseits eine Ableitung des unter Marke dargestellten Substantivs; die Ausgangsbedeutung „mit einem Zeichen versehen, markieren“ entwickelte sich zu „auf das Gekennzeichnete aufmerksam machen“ und „etwas beachten“; dazu die Zusammensetzung
Merkmal
„Kennzeichen“, aus merken und 1. Mal1 aus dem 17. Jh. stammen Bildungen wie
merkwürdig
„seltsam“, eigentlich „wichtig“,
anmerken
„kennzeichnen; bemerken“ und
aufmerksam
„geistig wach“

 

Total votes: 0