wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

lauschen

das Verb ist eine Bildung des 13. Jh. und geht auf
spätmhd.
luschen zurück, das zu
oberdt.
losen „zuhören, aufpassen“ gehört; als Quelle wird
idg.
*kleu „hören“ angenommen, das auch
engl.
to listen „zuhören“ sowie
russ.
slušat „zuhören“ zugrunde liegt; die Ableitung
Lauscher
bedeutet eigentlich „Zuhörer, Horcher“, bezeichnet aber das Ohr von bestimmten Wildtieren;
lauschig
stammt aus dem 18. Jh.; die Bedeutung hat sich von „horchend“ über „versteckt, heimlich“ zu „vertraulich“ entwickelt
Total votes: 0