wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

lahm

lässt sich über
mhd.
lam,
ahd.
lam auf
germ.
*lama „lahm, behindert“ zurückführen, die sich auch in
altengl.
lama und
altfrz.
lam, lem bezeugen lassen; das germanische Wort geht zusammen mit
russ.
lomit' „brechen“ und
poln.
łamać „brechen“ auf die
idg.
Verbalwurzel *lem „brechen“ zurück; die Ausgangsbedeutung ist demnach „gebrochen, bedrückt“
Total votes: 0