wissen.de
You voted 4. Total votes: 16
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

kolportieren

1.
etwas
k.
:
mit etwas hausieren, etwas feilbieten
2.
verbreiten, weitererzählen
aus
frz.
colporter „herumtragen, feilbieten, verbreiten“, unter volksetymologischem Einfluss von
frz.
cou, col „Hals“ (also eigtl. „auf dem Nacken tragen“) aus
altfrz.
comporter aus
lat.
comportare „zusammentragen, bringen, einbringen“, aus
lat.
com, ältere Form von
lat.
cum „zusammen, mit“ und
lat.
portare „tragen, bringen“; das in die gleiche Wortfamilie gehörende Substantiv
Kolportage
wurde parallel aus dem
Frz.
entlehnt, Quelle war colportage „Hausierhandel (mit billigen Büchern); Verbreitung (von Nachrichten)“
[Info]
You voted 4. Total votes: 16