wissen.de
You voted 3. Total votes: 31
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Kolportage/kolportieren
Wörter auf age verraten sofern sie im Auslaut wie Garage ausgesprochen werden ihre französische Herkunft, und auch bei vielen Verben auf ieren ist das so. Grundlage des Substantivs Kolportage, das heute nur noch übertragen „Verbreitung von Gerüchten“ bedeutet, ist das vom
frz.
colporter abgeleitete Verb kolportieren. Das frz. Verb bedeutete ursprünglich „herumtragen, feilbieten“ und wurde auf Hausierer angewandt, die vor allem Bücher mit sich herumtrugen und zu verkaufen suchten. Dass diese Bücher ihnen oft in einem Bauchladen um den Hals (frz. cou bzw. col) hingen, beeinflusste das Wort entscheidend, denn sowohl das
lat.
Ausgangswort comportare „zusammenbringen“ als auch die gleichbedeutende
altfrz.
Zwischenstufe comporter trugen noch ein m statt des von col stammenden l in sich. Die Verschiebung der Bedeutung von „hausieren“ zu „Gerüchte verbreiten“ wird verständlich, wenn man bedenkt, dass noch heute die Rede davon ist, dass jemand mit etwas hausieren geht, wenn er Gerüchte verbreitet oder ein Geheimnis nicht für sich behalten kann. Hausierer hatten ebenso wie Friseure Kontakt mit Leuten aus allen Schichten und hörten dabei viel, was sie anderen weitererzählten.
You voted 3. Total votes: 31