wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Himmel

zusammen mit
altfrz.
himel,
got.
himins und
altnord.
himinn geht
mhd.
himel auf
germ.
*himena „Himmel“ zurück; außergermanische Verwandtschaften mit Formen, die neben „Himmel“ auch „Stein“ bedeuten, wie z. B.
griech.
ákmon „Amboss, Stein; Himmel“ und
altind.
áśman „Stein; Himmel“, weisen auf die alte germanische Vorstellung des Himmels als steinernes Gewölbe hin; diese Herkunft kann aber nicht gesichert werden, und so wird außerdem
idg.
*kem „bedecken“ als Quelle vermutet, so dass der Himmel als etwas „Bedeckendes, Umhüllendes“ benannt wurde; die sichere Verwandtschaft mit Hammer weist aber eher auf dem Zusammenhang von Himmel und Stein hin
Total votes: 0